Wochenendseminare

Diese Seminare empfehlen sich als Einstieg der Steuerberater-Anwärter für die Ausbildung auf die Steuerberaterprüfung und vermitteln insbesondere die oft fehlende grundlegende Systematik. Sie sind auch für Praktiker als Fortbildung geeignet, die ihre Grundkenntnisse in diesem Bereich auffrischen und vertiefen wollen.

Bitte bringen Sie zu den jeweiligen Seminaren alle entsprechenden Gesetze, Durchführungsverordnungen Richtlinien und Steuererlasse mit. Wir empfehlen Ihnen die roten Textausgaben vom Beck-Verlag.


Seminare

Grundlagen Buchführung 15.02 - 16.02.2019

In der Steuerberaterprüfung wird den Kandidaten nicht nur das theoretische Steuer- und Bilanzierungswissen abverlangt, sondern auch die Beherrschung der buchhalterischen Grundsätze. Regelmäßig ist es Aufgabe der Kandidaten, die erstmalige Verbuchung von Sachverhalten vorzunehmen und vorgegebene Buchungssätze zu beurteilen sowie ggf. Korrekturbuchungen zu erstellen. Zur Erreichen der hierfür vorgesehenen Punkte ist ein sicherer Umgang mit der Buchungssystematik unerlässlich. Zudem sind die grundlegenden Kenntnisse elementare Voraussetzung für das Verständnis ertrag- und verkehrssteuerlicher Zusammenhänge.
Aus diesem Grund ist es Ziel des Wochenendseminars „Grundlagen Buchführung für die Steuerberaterprüfung“, in prägnanter und zielgerichteter Form die notwendigen Grundlagen zum Lösen buchhalterischer Aufgaben der Steuerberaterprüfung zu erläutern und anhand zahlreicher Beispiele und Aufgaben mit Lösungen einzuüben.

Inhalt

  • Grundlegende Buchführungstechnik (Soll und Haben, Aktiva und Passiva)
  • Aufbau und Funktionsweise des Eigenkapitalkontos
  • Erfolgsneutrale und erfolgswirksame Sachverhalte
  • Bestandsveränderungen
  • Eigenkapital, Rücklagen, Rückstellungen etc.
  • Unterschiede Verbuchungen von Personenunternehmen und Kapitalgesellschaften
  • Jahresabschlussbuchungen
  • Unterschiede innerbilanzielle und außerbilanzielle Korrekturen
  • Vom Jahresüberschuss der Handelsbilanz zum zu versteuernden Einkommen zur Berechnung der Steuerrückstellungen und zurück zur Handelsbilanz
  • Spezialwissen Buchführung für die Steuerberaterprüfung 

Termin, Ort und Dozent

Freitag, den 15.02.2019 bis Samtag, den 16.02.2019. 
Beginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Dozent: Dr. Gernot Brähler, Dipl.-Kfm.,  Dr. Andreas Krenzin, Dipl.-Kfm., Steuerberater

Teilnahmegebühren

Preis: 200,- € zu­züg­lich MwSt. 19% (238,- €) 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Wo­chen­end­se­mi­na­re, siehe An­mel­dung).

Bilanzsteuerrecht 21.02 - 23.02.2019

Im Rahmen dieses Seminars werden Schwerpunkte des Bilanzsteuerrechts theoretisch und anhand von Fallbeispielen vertieft.

Dieses Seminar empfiehlt sich als Einstieg in die Vorbereitung auf die Steuerberater- und Steuerfachwirtprüfung und vermittelt insbesondere die oft fehlende grundlegende Systematik. Es ist auch für Praktiker geeignet, die ihre Grundkenntnisse in diesem Bereich auffrischen und vertiefen wollen.

 

Inhalt

I. Verpflichtung zur Buchführung

  • Nach Handels- und Steuerrecht
  • Beginn und Ende

II. Betriebsvermögen

  • Begriff
  • Abgrenzung

III. Entnahmen und Einlagen

  • Begriff
  • Bewertung
  • Beispiele
  • Besonderheiten (Abschreibungen nach Privateinlagen)

IV. Gewinnermittlung durch Betriebsvermögensvergleich und Technik

  • Gewinnermittlung
  • Technik der Feststellung von Gewinnauswirkungen
  • Feststellung der Gewinnauswirkung über mehrere Jahre

VI. Maßgeblichkeit der Handelsbilanz für die Steuerbilanz nach BilMoG

  • Maßgeblichkeit und Bilanzierung dem Grunde nach 
  • Maßgeblichkeit und Bilanzierung der Höhe nach
  • Abschaffung der umgekehrten Maßgeblichkeit
  • Durchbrechung der Maßgeblichkeit

VII. Gebäude und Gebäudeteile

  • Unterschiedliche Nutzung
  • Sonstige Wirtschaftsgüter
  • Mietereinbauten

VIII. Anlagevermögen und Umlaufvermögen

  • Definition der Anschaffungs- und Herstellungskosten
  • Bewertungsvorschriften im Einzelnen
  • Dauernde Wertminderung bei Teilwertabschreibungen
  • Wertaufholungsgebot bei vorangegangener Teilwertabschreibung

IX. Geringwertige Wirtschaftsgüter / Sammelposten

  • Wahlmöglichkeiten
  • Behandlung nachträglicher Anschaffungskosten/Preisminderungen

X. Verbindlichkeiten

  • Abzinsung
  • Fremdwährungsverbindlichkeiten
  • Zinsschranke

XI.Rückstellungen

  • Rückstellungen nach Handels- und nach Steuerrecht
  • Bewertung
  • Bildung von Bewertungseinheiten

XII. Steuerentstrickung und Steuerverstrickung

  • Überführung von Wirtschaftsgütern zwischen inländischen und ausländischen Betriebsstätten
  • Ausgleichsposten wegen Steuerentstrickung

XIII. Reinvestitionsrücklagen i. S. d. § 6b EStG

  • Grundbesitz und Binnenschiffe
  • Beteiligungen und Teileinkünfteverfahren

XIV. Investitionsabzugsbetrag/Sonderabschreibungen i. S. d. § 7g EStG

  • Investitionsabzugsbetrag und Sonderabschreibung nach der aktuellen Fassung des § 7g EStG

XV. Bilanzberichtigung / Bilanzänderung

  • Zwingende Bilanzberichtigung
  • Wahlweise gegenläufiger Antrag auf Bilanzänderung

XVI. Bilanztheorien der Personengesellschaften

  • Handelsrechtliches Gesamthandsvermögen
  • Steuerrechtliches notwendiges / gewillkürtes Sonderbetriebsvermögen (Sonderbilanzen)

Termin, Ort und Dozent

Donnerstag, den 21.02.2019 bis Samtag, den 23.02.2019. 
Beginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Ulrike Schimmel, Dipl.-Finanzwirtin (FH), Dr. Gernot Brähler, Dipl.-Kfm., Dr. Andreas Krenzin, Dipl.-Kfm., Steuerberater

Teilnahmegebühren

Preis: 390,00 € zu­züg­lich MwSt. 19% (464,10 €) 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Wo­chen­end­se­mi­na­re, siehe An­mel­dung).

Einkommensteuer 27.02. - 02.03.2019

Im Rahmen dieses Seminars werden Ihre Kenntnisse im Einkommensteuerrecht theoretisch und anhand von Fallbeispielen vertieft.

Dieses Seminar empfiehlt sich als Einstieg in die Vorbereitung auf die Steuerberater- und Steuerfachassistenten-/ Steuerfachwirtprüfung und vermittelt insbesondere die oft fehlende grundlegende Systematik. Es ist auch für Praktiker geeignet, die ihre Grundkenntnisse in diesem Bereich auffrischen und vertiefen wollen.

 

Inhalt

Steuerpflicht, Veranlagungsarten, Kinder, Altersentlastungsbetrag, Entlastungsbetrag für Alleinerziehende, steuerfreie Einnahmen, Zufluss- und Abflussprinzip

Sonderausgaben, Alterseinkünftegesetz

außergewöhnliche Belastungen

Gewinneinkünfte

Einnahmenüberschussrechnung, Wechsel zum Betriebsvermögensvergleich

Einkünfte aus selbständiger Arbeit (Begriff, Abgrenzung)

Einkünfte aus Gewerbebetrieb (Begriff, Abgrenzung, Mitunternehmerschaft)

Veräußerung von Betrieben, Betriebsaufgabe

Veräußerung von Anteilen an Kapitalgesellschaften

Überschusseinkünfte

  • Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
    - Absetzungen für Abnutzungen
    - Gebäude als einheitliches Wirtschaftsgut / selbstständige Gebäudeteile
  • Einkünfte aus Kapitalvermögen, Abgeltungssteuer
  • Sonstige Einkünfte
    - wiederkehrende Bezüge, Renten, Alterseinkünftegesetz
    - Private Veräußerungsgeschäfte

Termin, Ort und Dozent

Mittwoch, den 17.02.2019 bis Samstag, den 02.03.2019.
Beginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bamberg, Würzburger Str. 59
Dozent: Sven Keller, Dipl.-Finanzwirt (FH)

 

Teilnahmegebühren

Preis: 500,00 € zuzüglich MwSt. 19% (595,00 €) 
(Beachten Sie die Ermäßigung bei Buchung aller Wochenendseminare, siehe Anmeldung).

Abgabenordnung 06.03 - 08.03.2019

Im Rahmen dieses Seminars wird Ihnen das insbesondere für Nichtjuristen schwierige Rechtsgebiet der Abgabenordnung aufgezeigt und anhand von Fallbeispielen vertieft. Dieses Seminar richtet sich an Teilnehmer, die ihre Kenntnisse in der Abgabenordnung verbessern wollen und dient ebenso der Vorbereitung auf den Vollzeitlehrgang zur Steuerberater- und Steuerfachwirtprüfung.

Im Rahmen des Seminars erhalten Sie zu allen Themen hochaktuelle Skripten.

 

Inhalt

  • Bekanntgabe von Verwaltungsakten
  • Festsetzungsverjährung
  • Einspruchsverfahren
  • Korrekturvorschriften

Termin, Ort und Dozent

Mittwoch, den 06.03.2019 bis Freitag, den 08.03.2019.
Be­ginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Helmut Frey, Dipl.-Finanzwirt, Susan Richter, Volljuristin

 

Teilnahmegebühren

Preis: 390,00 € zu­züg­lich MwSt. 19% (464,10 €) 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Wo­chen­end­se­mi­na­re, siehe An­mel­dung).

Finanzgerichtsordnung 09.03.2019

Im Rahmen dieses Seminars wird das insbesondere für Nichtjuristen schwierige Rechtsgebiet der Finanzgerichtsordnung theoretisch und anhand von Fallbeispielen erläutert.

Dieses Seminar richtet sich an Teilnehmer, die ihre Kenntnisse in der Finanzgerichtsordnung verbessern wollen und dient ebenso der Vorbereitung auf den Vollzeitlehrgang zur Steuerberaterprüfung. Im Rahmen des Seminars erhalten Sie zu allen Themen ein hochaktuelles Skript.

 

Inhalt

  • Aufbau der FGO
  • Klagearten
  • Zulässigkeits- und Begründetheitsvoraussetzungen der einzelnen Klagearten
  • Klageänderung
  • Gerichtsbescheid
  • Urteilsarten
  • Revision, Beschwerde
  • AdV, einstweilige Anordnung

Termin, Ort und Dozent

Samstag, den 09.03.2019
Be­ginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Hel­mut Frey, Dipl.-Fi­nanz­wirt, Re­gie­rungs­rat

 

Teil­nah­me­ge­büh­ren

Preis: 140,00 € zu­züg­lich MwSt. 19% (166,60 €) 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Wo­chen­end­se­mi­na­re, siehe An­mel­dung).

Körperschaftsteuer 14.03. - 16.03.2019

Im Rahmen dieses Seminars werden die Grundzüge des Körperschaftsteuerrechts vermittelt.

Dieses Seminar empfiehlt sich als Einstieg in die Vorbereitung auf die Steuerberater- und Steuerfachassistenten-/ Steuerfachwirtprüfung und vermittelt insbesondere die oft fehlende grundlegende Systematik. Es ist auch für Praktiker geeignet, die ihre Grundkenntnisse in diesem Bereich auffrischen und vertiefen wollen.

 

Inhalt

I.     Überblick über die Systematik des Körperschaftsteuerrechts
II.    Steuerpflicht und zu versteuerndes Einkommen

  • Steuerpflicht
  • Betriebe gewerblicher Art
  • Persönliche Steuerbefreiungen
  • Sachliche Steuerbefreiungen
  • Grundzüge Gemeinnützigkeit
  • Ermittlung des (zu versteuernden) Einkommen, dabei u.a.
    - Überleitung vom handelsrechtlichen zum steuerrechtlichen Bilanzergebnis
    - Nicht abziehbare Betriebsausgaben nach dem KStG und EStG
    - Grundzüge Verlustabzug

III.      Verdeckte Gewinnausschüttungen und verdeckte Einlagen

  • Verdeckte Gewinnausschüttungen
    - Grundlagen und Voraussetzungen
    - Bewertung verdeckter Gewinnausschüttungen
    - Auswirkungen auf die Umsatzsteuer
    - Auswirkungen auf das zu versteuernde Einkommen
  • Verdeckte Einlagen
    - Grundlagen und Voraussetzungen
    - Bewertung verdeckter Einlagen
    - Auswirkungen auf das zu versteuernde Einkommen
  • Verdeckte Gewinnausschüttung und verdeckte Einlagen beim Anteilseigner

IV.     Gewinnausschüttungen

  • Behandlung bei der ausschüttenden Körperschaft (insb. Kapitalgesellschaft)
  • Auswirkungen beim Anteilseigner
    - Anwendung des Teileinkünfteverfahrens (§ 3 Nr. 40 EStG, § 3c Abs. 2 EStG)
    - „Abgeltungsteuer“ / Sondertarif
    - Grundzüge des § 8b KStG
  • Steuerliches Einlagekonto

V.      Liquidation

  • Grundzüge

Termin, Ort und Dozent

Donnerstag, den 14.03.2019 bis Samstag, den 16.03.2019. 
Be­ginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Jens Münch, Dipl.-Finanzwirt (FH)

 

Teil­nah­me­ge­büh­ren

Preis: 390,00 € zu­züg­lich MwSt. 19% (464,10 €) 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Wo­chen­end­se­mi­na­re, siehe An­mel­dung).

Umsatzsteuer 21.03 - 23.03.2019

Im Rahmen dieses Seminars werden Schwerpunkte des Umsatzsteuerrechts systematisch aufbereitet und anhand von Fallbeispielen vertieft.

Dieses Seminar empfiehlt sich als Einstieg in die Vorbereitung auf die Steuerberater- und Steuerfachwirtprüfung und vermittelt insbesondere die oft fehlende grundlegende Systematik. Es ist auch für Praktiker geeignet, die ihre Grundkenntnisse in diesem Bereich auffrischen und vertiefen wollen.

 

Inhalt

  • Besteuerungsverfahren
  • Voranmeldungsverfahren
  • Besteuerungsarten
  • Besteuerungsformen
  • Unternehmer
  • Unternehmen (Zuordnung und Geschäftsveräußerung, Leistungsaustausch)
  • Organschaft
  • Lieferungen
  • Ort der Lieferungen
  • Sonstige Leistungen
  • Ort der sonstigen Leistungen
  • Reihengeschäft (Grundfälle)
  • Entnahmetatbestände (Grundfälle)
  • Überblick über die Steuerbefreiungen
  • Verzicht auf die Steuerbefreiung des § 4 UStG – insbesondere bei der Vermie-  tung und Verpachtung von Grundstücken
  • Binnenmarkt - Grundfälle (innergemeinschaftliche Lieferung und innergemeinschaftlicher Erwerb)
  • Vorsteuerabzug und Vorsteuerausschluss
  • Berichtigung des Vorsteuerabzuges – Grundfälle
  • § 17 UStG 

    Die Themen werden unter Verwendung des UStAE besprochen
    UStG, UStDV, UStAE und Steuererlasse sind für das Seminar wichtig.

Termin, Ort und Dozent

Donnerstag, den 21.03.2019 bis Samstag, den 23.03.2019. 
Be­ginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Martina Raginat,Dipl.-Finanzwirtin (FH)

 

Teilnahmegebühren

Preis: 390,00 € zu­züg­lich MwSt. 19% (464,10 €) 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Wo­chen­end­se­mi­na­re, siehe An­mel­dung).

Erbschaft/Schenkungsteuer 29.03 - 30.03.2019

Im Rahmen dieses Seminars werden Schwerpunkte des Erbschaftsteuerrechts systematisch aufbereitet und anhand von Fallbeispielen vertieft.

Dieses Seminar empfiehlt sich als Einstieg für die Ausbildung auf die Steuerberaterprüfung und vermittelt insbesondere die oft fehlende grundlegende Systematik. Es ist auch für Praktiker als Fortbildung geeignet, die ihre Grundkenntnisse in diesem Bereich auffrischen und vertiefen möchten.

Inhalt

  • Zivilrecht: Einführung in das Erbrecht (Zivilrecht)
  • Überblick über die Bewertung für Zwecke der Erbschaftsteuer
  • Grundstücke (Ertragswertverfahren; Sachwertverfahren)
  • Bewertung im vereinfachten Ertragswertverfahren (Betriebe, GmbH-Anteile)
  • Bewertung des übrigen Vermögens (Forderungen, Nutzungen)
  • Inlandsvermögen, Auslandsvermögen
  • Erwerb von Todes wegen, Schenkungen, sonstige Übertragungen
  • beschränkte und unbeschränkte Steuerpflicht; Wertermittlung,
  • Gemischte Schenkung, Schenkung unter Auflage, Schuldenabzug
  • Sachliche und persönliche Steuerbefreiungen,
  • Befreiung für Familienheim
  • Produktivvermögen bzw. Verschonungsregelungen
  • Berechnung der Erbschaftsteuer
  • Vorerwerbe, Steueranrechnung, Gestaltungen

Termin, Ort und Dozent

Freitag, den 29.03.2019 und Samstag, den 30.03.2019.
Beginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bamberg, Würzburger Str. 59
Dozent: Otto Lechner, Dipl.-Finanzwirt (FH)

 

Teilnahmegebühren

Preis: 260,00 € zuzüglich MwSt. 19% (309,40 €) 
(Beachten Sie die Ermäßigung bei Buchung aller Wochenendseminare, siehe Anmeldung).

Gewerbesteuer 04.04.2019

Im Rahmen dieses Seminars werden die Grundlagen des Gewerbesteuerrechts erarbeitet. Dabei wird ein Gesamtüberblick über die gesetzlichen Grundlagen von der Gewerbesteuerpflicht bis zur Festsetzung und Zerlegung der Gewerbesteuer gegeben. Die Inhalte des Seminars werden durch zahlreiche Beispiele veranschaulicht.

Dieses Seminar richtet sich an Teilnehmer, die ihre Kenntnisse in der Gewerbesteuer verbessern wollen und dient ebenso der Vorbereitung auf den Vollzeitlehrgang zur Steuerberater- und Steuerfachassistentenprüfung.

Inhalt

  • Gewerbesteuerpflicht
  • Grundzüge „gewerblicher Grundstückshandel“
  • Gewinnerzielungsabsicht vs. „Liebhaberei“
  • Gewinn aus Gewerbebetrieb
  • Korrekturen des einkommensteuerlichen Gewinns
  • Hinzurechnungen
  • Kürzungen
  • Berücksichtigung des Gewerbeverlustes
  • Ermittlung des Gewerbesteuermessbetrags
  • Zerlegung der Gewerbesteuer

Termin, Ort und Dozent

Donnerstag, den 04.04.2019
Beginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bamberg, Würzburger Str. 59
Dozent: Dr. Christian Baretti, Dipl.-Volkswirt, Steuerberater

Teilnahmegebühren

Preis: 130,00 € zuzüglich MwSt. 19% (154,70 €) 
(Beachten Sie die Ermäßigung bei Buchung aller Wochenendseminare, siehe Anmeldung).

Internationales Steuerrecht 05.04 - 06.04.2019

Im Rahmen dieses Seminars werden Schwerpunkte des Internationalen Steuerrechts systematisch aufbereitet und anhand von Fallbeispielen vertieft.

Dieses Seminar empfiehlt sich als Einstieg in die Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung und vermittelt insbesondere die oft fehlende grundlegende Systematik. Es ist auch für Praktiker geeignet, die ihre Grundkenntnisse in diesem Bereich auffrischen und vertiefen wollen.

 

Inhalt

  • Einführung in das Internationale Steuerrecht
  • Inländische Besteuerung bei beschränkter ESt-/KSt-/ErbSt-Steuerpflicht
  • Vermeidung der Doppelbesteuerung ausländischer Einkünfte bei unbeschränkter ESt-/KSt-/ErbSt-Steuerpflicht
  • Recht der Doppelbesteuerungsabkommen
  • Anrechnungsverfahren
  • Freistellungsmethode mit Progressionsvorbehalt
  • Einführung in das Außensteuerrecht

Termin, Ort und Dozent

Freitag, den 05.04.2019 und Samstag, den 06.04.2019. 
Be­ginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bamberg, Würzburger Str. 59
Dozent: Dr. Christian Baretti, Dipl.-Volkswirt, Steuerberater

Teilnahmegebühren

Preis: 260,00 € zu­züg­lich MwSt. 19% (309,40 €) 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Wo­chen­end­se­mi­na­re, siehe An­mel­dung).

Umwandlungs(steuer)recht 12.04 - 13.04.2019

Im Rahmen dieses Seminars wird Ihnen der aktuelle Stand des Umwandlungs- und Umwandlungssteuerrechts aufgezeigt und anhand von Fallbeispielen vertieft. Das Seminar eignet sich auch zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung.

 

Inhalt

1. Überblick über das handelsrechtliche Umwandlungsgesetz:

1.1. Arten und Unterschiede der Umwandlungsmöglichkeiten

1.2. begünstigte Rechtsträger und zulässige Kombinationen

1.3. Vorteile aufgrund einer handelsrechtlichen Umwandlung

1.4. Verfahrens- und Formvorschriften

1.5. Verträge, Beschlüsse, Prüfungen, Organhaftung, Schutzvorschriften

1.6. zeitlicher Ablauf einer Umwandlung


2. Grundzüge des Umwandlungssteuerrechts:

2.1. Verhältnis des UmwStG zum handelsrechtlichen UmwG

2.2. Regelungsumfang und Zielrichtung des UmwStG

2.3. Entscheidungskriterien zur Rechtsformwahl bzw. zum Rechtsformwechsel

2.4. Gesetzesreformen

2.5. Rückwirkung im UmwStG
(Verträge, Ausschüttungen, Entnahmen, Einlagen, Ausscheiden)


3. Die einzelnen Umwandlungsvarianten und Fallgruppen

3.1. Umwandlung einer Kapitalgesellschaft auf ein Personenunternehmen

3.2. Verschmelzung von Körperschaften

3.3. Spaltung von Körperschaften

3.4. Einbringung in eine Kapitalgesellschaft

3.5. Anteilstausch

3.6. Einbringung in eine Personengesellschaft

3.7. Hinweise zu Mißbrauchsvorschriften und Problemfeldern

3.8. Umwandlungsmöglichkeiten außerhalb des UmwStG

3.9. Auswirkungen auf andere Steuerarten (USt, GrESt)

Termin, Ort und Dozent

Frei­tag, den 12.04.2019 bis Sams­tag, den 13.04.2019. 
Be­ginn: 8.00 Uhr 
Ende: 16.00 Uhr 
Ort: Bam­berg, Würz­bur­ger Str. 59
Do­zent: Toni Kreckl, Dipl.-Fi­nanz­wirt (FH), Steu­er­be­ra­ter

 

Teilnahmegebühren

Preis: 300,00 € zu­züg­lich MwSt. 19% (357,00 €) 
(Be­ach­ten Sie die Er­mä­ßi­gung bei Bu­chung aller Wo­chen­end­se­mi­na­re, siehe An­mel­dung).

Online Buchen
2019

Offline Buchen
2019

Enthaltene Materialien

  • Skripte der Dozenten